Juliane Hoffman - VATER UNSER

So, nun habe ich zum ersten Mal einen Thriller gelesen, der von einer Frau geschrieben wurde. Bislang war ich weiblichen Autoren gegenüber eher skeptisch, aber ich bin froh es ausprobiert zu haben. Juliane Hoffman schreibt wahnsinnig gut und lebhaft.

Zum Inhalt: 

Hier laufen zwei Geschichten parallel ab. Es geht in der Gegenwart um einen grausamen Mord an einer ganzen Familie, inklusive der drei Kinder. Der Täter ist recht schnell ermittelt, auch wenn Zweifel bleiben. Aber dafür stellt sich hier die Frage: Ist der Täter schizophren? Wenn er schizophren ist, ist er dann Schuldfähig? Sollte man geisteskranke Menschen für Ihre Verbrechen beurteilen? Ist es möglich, die Geisteskrankheit vorzutäuschen? 

Um die ganze Story spannender zu machen, sind die Ankläger in eine Affäre verstrickt. ER - der attraktive und erfahrene Staatsanwalt, der wahnsinnig ehrgeizig ist und den medienträchtigen Fall als Karrieresprung sieht und SIE - die junge hoffnungsvolle Zukunft, die ihren ersten großen Fall hat.

Dazu kommen dann immer wieder Rückblenden, die IHRE Vergangenheit langsam aufdecken. Denn in ihrer Kindheit hat sich ein ganz ähnliches Verbrechen ereignet. Und der Täter war ihr schizophrener Bruder. 

Das Buch ist super geschrieben, man kann sich jeden Charakter sofort vorstellen und alles passt gut zusammen. Dadurch, dass es zwei verschiedene Handlungsabläufe und auch noch private Vermischungen der Beteiligten gibt, ist es super spannend. 

Ich habe das Buch sehr genossen und werde mir auch die anderen Romane von Juliane Hoffman anschaffen. Ich bin wirklich total begeistert!

14.9.12 15:53

Letzte Einträge: ISIS-Rebellen - Warum tut keiner was?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen