Solidaritätseuro von Stadionbesuchern??? Schwachsinn!!!!

Das wird ja in Deutschland immer lustiger. Es ist unfassbar, wie ungleich und ungerecht in Deutschland Kosten verteilt werden sollen.

Die Fussballspiele werden genauso wie alle anderen Großveranstaltungen mit Hilfe der Polizei geregelt. Das ist auch vollkommen OK so, da daran ein öffentliches Interesse besteht und die Sicherheit bei großen Menschenansammlungen gewährleistet werden muss. Zusätzlich engagieren die Vereine immer noch selbst Sicherheitskräfte, die besonders den Einlass und die Sicherheit innerhalb des Stadions regeln.  

Erst wurden Forderungen laut, dass die DFL bzw. die Vereine in Zukunft die Kosten für die Polizei erstatten soll. Da dies aber ein absolut schwachsinniger, unfairer und wettbewerbsverzerrender Eingriff wäre, ist man von dem Plan dann abgerückt. 

Jetzt dann also der neue Vorschlag: Die Fans sollen einen Teil der Kosten übernehmen, indem jedes Ticket zukünftig einen Euro mehr kostet, der dann für Gewaltprävention oder ähnliches verwendet werden soll. 

Das ist wirklich so ein großer Schwachsinn, dass man gar nicht weiß, was man dazu sagen soll. 

Tatsache ist doch, dass die Polizei zu jedem einzelnen Spiel kommen muss, egal ob sie dann tatsächlich gebraucht wird oder nicht. Aber genauso muss die Polizei zu jeder anderen größeren Veranstaltung kommen. Was kosten die Demos bei Castor-Transporten? Wie viel kostet der gewaltige Polizeieinsatz, wenn der Papst kommt? Oder Obama und die ganze Münchner Innenstadt kontrolliert und z.T. gesperrt wird? Was kostet die Sicherheit auf der Loveparade? Was haben die Proteste in Stuttgart gekostet (S21)???

Es wäre einfach unfair und ein Skandal. Außerdem geht Volker Bouffier davon aus, dass alle Stadiongäste sich zukünftig alleine gegen Randalierer und Gewalttäter stellen, da sie ja für die Sicherheit so gesehen bezahlt haben. Aber wollen wir wirklich, dass noch mehr Menschen verletzt werden, weil sie sich mit gewaltbereiten Menschen anlegen? Glaubt denn jemand ernsthaft, dass Fans keine Bengalos zünden, weil sie beim Einlass 1€ zahlen mussten?

Ich hoffe, dass diese Diskussion um die Kostenteilung von Sicherheitsmaßnahmen bald ein Ende hat. Die Sicherheit muss im Interesse Aller gewährleistet werden und  sollte daher auch immer von den allgemeinen Steuereinnahmen bezahlt werden. Alles andere wäre eine absolute Unverschämtheit!

4.12.12 16:47

Letzte Einträge: ISIS-Rebellen - Warum tut keiner was?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen